19:00 Uhr

Einführung: Prof. Regine Keller, TU München, Herausgeberin
Lesung: Stefan Hunstein

Vier Millionen Besucher bestätigen jährlich die ungebrochene Attraktivität des 1972 im Zuge der Olympischen Spiele fertig gestellten Olympiaparks. Noch heute repräsentiert er ein modernes, demokratisches Verständnis von öffentlichem Raum: in Besitz nehmbar, veränderbar, frei. Und wie kein anderer Park Münchens steht der Olympiapark für ein kongeniales Miteinander von Architektur, Landschaftsarchitektur und visueller Kommunikation. Doch wie sieht die Zukunft des Olympiaparks aus? Und wem gehört der Park eigentlich? Das Buch »Demokratisches Grün – Olympiapark München« diskutiert die Rolle, die der Olympiapark heute zwischen einem bedeutenden Denkmalensemble und einer viel genutzten und dringend benötigten innerstädtischen Parkanlage spielen kann.


Mit freundlicher Unterstützung:      |