Eröffnung Donnerstag 3. Dezember 2009, 19.00 Uhr
Einführung Hans-Peter Engeler Naef Spiele AG, Zofingen, Dr. Regina Prinz Zum Bauhaus Spielzeug, Peer Clahsen Künstler, Designer, Autor


Spielzeug ist mehr als blosses Zeug zum Spielen. Spielzeug kann gleichzeitig auch Zeug zum Staunen, Zeug zum Erleben, Zeug zum Wahrnehmen und Zeug zum kreativen Gestalten sein. Die Firma Naef produziert seit über 50 Jahren mit namhaften Designern Spielobjekte von außergewöhnlicher Qualität und höchsten Ansprüchen an Ästhetik und Formgebung, die Spiel und Design miteinander verbinden.

Die Architekturgalerie München zeigt ausgewählte Spielzeuge, von Bauhaus Replika nach Entwürfen von Alma Siedhoff-Buscher, Margaretha Reichardt, Josef Hartwig über aktuelle Entwürfe von Architekten und Designern, die nationale und internationale Auszeichnungen bekommen haben. Die Spielzeuge werden präsentiert, gleichzeitig wird der Ausstellungsbesucher, ob groß oder klein, durch Spieltische und Spielecken zum aktiven Spielen animiert.

Wie ein Relikt aus alten Zeiten mutet die Schweizer Firma, die in Zofingen ihren Firmensitz hat, heute an. Die Wahrheit dahinter sieht jedoch ein wenig anders und lange nicht so verstaubt aus. Obwohl noch immer die meisten Arbeitsschritte in Handarbeit durchgeführt werden, wird die Produktion heute durch modernste Technik im Holzverarbeitungsprozess unterstützt. Dennoch steht der Mensch bei Naef im Mittelpunkt, die aussergewöhnliche Qualität wäre sonst nicht zu erreichen. Jedes Spiel durchläuft einen aufwendigen Qualitätsprozess, bevor es auf die Reise in den schweizerischen Detailhandel, auf den europäischen Markt, oder gar nach Übersee wie Amerika, Korea oder Japan geht.

Bei Naef finden ausschliesslich hochwertige Naturhölzer, vor allem aus Europa Verwendung. Die ausgewählten Farben und Lacke entsprechen alle den strengen europäischen Standards für Spielzeug und sind gesundheitlich absolut unbedenklich. Namhafte Designer haben über Jahrzehnte hinweg immer wieder ihre eigenen Ideen eingebracht. Massliche Toleranzen, die man sonst nur aus der Metallverarbeitung kennt und höchste Ansprüche an Ästhetik und Formgebung, machen die Spielobjekte der Firma Naef einzigartig.


Mit freundlicher Unterstützung:      |