Donnerstag 27.3.14 um 19 Uhr, BDA Geschäftsstelle, Türkenstr. 34

Mit Andreas Meck, (Meck Architekten) Ritz Ritzer (bogevischs Buero) und Wilhelm Warning (Bayerischer Rundfunk)
Werner Wirsing errichtete in der Zeit des Wiederaufbaus „Minimalwohnräume“ und Studentenwohnheime. Die Themen des existenziell Notwendigen und der sozialen Verantwortung von Architektur waren in seinem Tun stets präsent. Seine städtebauliche Interpretation des Frauendorfes im Olympischen Dorf München führte zu einer Qualität, die bis heute beeindruckt. Anlässlich der Ausstellung von Werner Wirsing in der Architekturgalerie München, diskutieren die Münchner Architekten Andreas Meck und Ritz Ritzer mit dem Journalisten Wilhelm Warning. 


Mit freundlicher Unterstützung:      |