Die Rheinaue in Bonn – Geschichte eines Parks

Zur Buchpräsentation laden wir Sie herzlich in die Architekturgalerie München am Donnerstag, den 17.7.2014, um 19 Uhr ein.

Es sprechen

Nicola Borgmann, Architekturgalerie München
Bernd Leyendecker, Journalist, Bonn
Dr. Gottfried Knapp, Autor und Journalist, München

Der Rheinauenpark war eines der größten öffentlichen Bauvorhaben in der Mitte der damals neuen Bundeshauptstadt Bonn mit seinen Parlaments- und Regierungsbauten. Die Münchner Landschaftsarchitekten Gottfried und Anton Hansjakob gestalteten nach einem Wettbewerb aus einer baumlosen Brachlandschaft einen Landschaftspark, in dem 1979 die BUGA mit über 6 Mio. Besuchern ausgerichtet wurde. Auf einer Fläche von 160 ha beiderseits des Rheins entstand ein einzigartiges Naturerlebnis mit gartenkünstlerisch gestalteten Parkbereichen von der Auenzone bis zum höher gelegenen Stadtpark. Jetzt, 30 Jahre nach der Fertigstellung, werden mit dem Wachstum der Bäume die landschaftsplanerischen Visionen der Planer sichtbar. Die Landschaftsarchitekten haben den Park in einem Buch gewürdigt, das Einblicke in die Planung und die Entwicklung gibt, mit vielen, auch historischen Fotos und umfangreichem Kartenmaterial. Das Buch ist im Mercator-Verlag erschienen.


Mit freundlicher Unterstützung:      |