Eröffnung: Donnerstag, 27.10.2005, 19.00 Uhr
Statements Landschaftsarchitektur


RAINER SCHMIDT LANDSCHAFTSARCHITEKTEN

Mit mehr als zwanzig Jahren Berufserfahrung und zahlreichen realisierten Projekten ist Professor Rainer Schmidt einer der bekanntesten und erfolgreichsten Landschaftsarchitekten Deutschlands.
In seinen Büros beschäftigt er zur Zeit etwa 25 Mitarbeiter, die als Projektleiter, Landschaftsarchitekten, Ingenieure, Grafikdesigner und in der Verwaltung für ihn tätig sind. Das Hauptbüro befindet sich in München, zwei weitere in Berlin und Bernburg. Im März 2005 eröffnete Rainer Schmidt ein Büro in Peking.
Neben seiner Tätigkeit als Landschaftsarchitekt unterrichtet er als Professor an der Technischen Fachhochschule in Berlin.

Das Büro Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten hat sich auf die Planung und Abwicklung von großen Projekten aus den Bereichen Landschaftsarchitektur, Landschaftsplanung, Objektplanung und Umweltplanung spezialisiert.
Die Philosophie des Unternehmens ist es, Antworten auf die Probleme unserer Zeit zu finden, im Bewusstsein, dass die Landschaftsarchitektur des 21. Jahrhunderts eine realistische Reflektion darüber sein sollte, wie sich Menschen miteinander und mit der Natur auseinandersetzen.
Diese Antworten versucht das Büro in Entwürfe umzusetzen und dabei eine Balance aus Gestaltung, Funktionen und Empfindungen zu finden.

Rainer Schmidt wurde 1954 geboren. Er studierte Landespflege an der Fachhochschule in Weihenstephan. Nachdem er über 12 Jahre als Büro- und Projektleiter im Büro Gottfried Hansjakob in München beschäftigt war, führt er seit 1982 verschiedene Projekte auf selbständiger Basis durch. 1991 wurde er als Professor für Landschaftsarchitektur in den Fächern Freiraumgestaltung und Entwurf an die Technische Fachhochschule Berlin berufen.
1991 gründet er das Landschaftsarchitekturbüro in München und Berlin, 1997 in Bernburg. Seit 2003 ist Herr Prof. Schmidt verstärkt im Ausland tätig und mit Projekten und Wettbewerben in China, Quatar, Saudi Arabien und Russland sehr erfolgreich. Er ist Mitglied in der Bayerischen Architektenkammer und im Wettbewerbsausschuss.


Mit freundlicher Unterstützung:      |