Werner Wirsing ist einer der bedeutendsten Architekten der deutschen Nachkriegsmoderne. Eine lebenslange Neugierde gepaart mit dem überzeugten Streben nach dem Einfachen haben das Werk Wirsings geprägt. Ob und wie Architektur gemeinsames, soziales Handeln fördern und unterstützen kann, hat Werner Wirsing in seinem Schaffen stets beschäftigt. Die Ausstellung zeigt neben sieben realisierten Projekten ein Interview und graphische Arbeiten Werner Wirsings, der am 4. März seinen 95. Geburtstag feiert.

Die Ausstellung wurde initiiiert von Christa Weissenfeldt (stellvertretend für den BDA), Nicola Borgmann (Architekturgalerie München e.V.), Oliver Heiss (stellvertretend für die Bay. Architektenkammer), H.P. Ritz Ritzer (bogevischs buero und stellvertretend für den Werkbund Bayern e.V.)

Kurator: H.P. Ritz Ritzer


ÜBERSICHT
Mit freundlicher Unterstützung:      |