Sehr herzlich laden wir Sie im Rahmen der MCBW zur Veranstaltung "Mit gesunden Materialien gesunde Städte bauen" am 17.5. um 16 Uhr in die Architekturgalerie München ein.

Zur Ausstellung der Materialien informiert:
Leila D. Behjat Architect & Senior Researcher in Material Design and Practice HEALTHY MATERIALS LAB European Bureau

"Woraus ist es gemacht?" Diese Frage zu stellen und zu beantworten, kann die gebaute Umwelt zum Besseren verändern. Unsere Materialbibliothek lädt ein zum Entdecken!
Der Mensch hat sich immer auf die Natur verlassen, wenn es um Rohstoffe ging. In der Vergangenheit wurden zum Bauen lokale Materialien aus Pflanzen, Erde und Mineralien verwendet. In den letzten 100 Jahren haben wir tiefer in die Erde gebohrt und Moleküle für synthetische Kunststoffpolymere entwickelt. Dieses Streben nach Fortschritt brachte zwar neue Materialeigenschaften mit sich, aber die Verwendung synthetischer Materialien hatte auch fatale Folgen. Stoffe auf Erdölbasis stoßen außerordentliche Mengen an Treibhausgasen aus und setzen Giftstoffe frei, die von Lebewesen und den Ökosystemen unseres Planeten aufgenommen werden.
Natürliche Materialien bieten einzigartige Leistungsmerkmale und Ästhetik, erfordern jedoch eine Änderung unserer Praktiken und Normen. Designer können Wegbereiter werden und sich für eine Änderung der Richtlinien einsetzen. Das Thema der kleinen Ausstellung "Mit gesunden Materialien gesunde Städte bauen" wirbt für gesunde, regenerative und transparente Bauprodukte und hilft den Besuchern zu verstehen, was ein Produkt gesund macht. DieAusstellung macht greifbar, was es für uns alle bedeutet, zu fragen: "Woraus ist es gemacht?".

 

 

From Las Vegas to Rome

Iwan Baan


Mit freundlicher Unterstützung:      |